Neueste Nachrichten

Regelkunde-/Wettfahrtleiterseminar am 21.02.2020./23.02.2020

Der Kärntner Segelverband veranstaltet ein Regelkundeseminar am Freitag den 21.02.2020. Ort und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmelden kann man sich per email an kurt@steinthaler.at

Weiterlesen …

Regattatermine 2020

Damit jeder sich die wichtigsten Termine für 2020 vormerken kann:

Regattatermine 2020 --> hier

Weiterlesen …

KSVL CUP 2019

Das Endergebnis findet Ihr hier

Weiterlesen …

Regattatätigkeiten

 

Liebe Seglerinnen und Segler,
 

Vorläufig bis zum 30. Juni gilt das von der Bundesregierung erlassene Veranstaltungsverbot.

Somit können bis dahin auch keine Regatten des KSVL stattfinden.

Sofort nach Ende der einschränkenden Maßnahmen wird es eine Neukoordination der Regattatermine des KSVL geben.

Bitte beachten Sie diesbezüglich die weiteren Kundmachungen auf unserer Homepage.

 
 

 

____________________________________________________________________________________________________

 

Beiboote am Uferstreifen

 

Liebe Seglerinnen und Segler,
 
Die Beiboote sind bis spätestens Sonntag, den 17. Mai 2020 vom Uferstreifen zu entfernen.
Bleiben Sie gesund!
 
 

 

____________________________________________________________________________________________________

 

Endlich geht es wieder los!

 

Liebe Seglerinnen und Segler,

 

Aufgrund der neuen Verordnung (Nr. 197, publiziert am 30.4.2020) des Bundesministeriums für Gesundheit ist es uns ab dem 1. Mai wieder erlaubt unsere Sportstätte und unsere Krananlage zu benützen.

Kranbeginn ist somit der 1. Mai 2020.

Aus gegebenem Anlass ersuchen wir Sie, die Boote erst am Krantag nach Loretto zu bringen und den leeren Hänger so schnell wie möglich nach dem Kranvorgang wieder zu entfernen. Für Boote und Hänger ist am Parkplatz ein abgesperrter Bereich errichtet worden.

 

Bezüglich der Benützung unserer Hafenanlage sind die folgenden, vom OeSV publizierten Regeln einzuhalten:

 

VOR BESUCH EINES VEREINES/HAFENS

Der Besuch eines Clubgeländes ist verständlicherweise ausnahmslos nicht gestattet, sollten Sie Symptome einer COVID-Infektion, Grippe– oder Erkältungskrankheit haben bzw. entsprechende Krankheiten/Symptome in Ihrem Haushalt oder nahem persönlichen Umfeld vorliegen!

 

BEHÖRDLICHE VORSCHRIFTEN

Die jeweils veröffentlichten und gültigen behördlichen Vorschriften/Empfehlungen bezüglich z.B. Abstand zwischen Menschen, keine Gruppenbildung, häufiges Händewaschen und Desinfektion, usw. gelten selbstverständlich auch im Vereinsgelände und sind als unser Mindestmaß zu sehen. Darüber hinaus gelten die nachfolgenden Maßnahmen und Regelungen, die seitens der Vereinsführung allenfalls erweitert und festgelegt werden.

 

NOTWENDIGE SICHERHEITSABSTÄNDE Personen, die nicht im selben Haushalt leben, müssen sich am Vereinsgelände an den gesetzlichen Sicherheits-abstand von 1 Meter halten. Während einer sportlichen Aktivität ist zwischen haushaltsfremden Personen ein ständiger Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten.

 

ANZAHL SEGLER AM BOOT

Grundsätzlich dürfen nur Einhandsegler oder Personen aus dem selben Haushalt miteinander segeln, da der geforderte Sicherheitsabstand in der Regeln während dem Segeln, An- und Ablegen nicht ständig eingehalten werden kann. Ein Zusammensitzen haushaltsfremder Personen am Boot außerhalb von Segelaktivitäten ist zu unterlassen.

 

SEGELKAMMERN / NEBENGEBÄUDE

Die Segel- und Materialkammern sind unter Einhaltung eines 1 Meter Sicherheitsabstand und mit Tragen eines Mund/Nasenschutz zugänglich. Wir empfehlen Ihnen jedoch, ihr Segelmaterial und Gewand nach dem Segelausflug mit nach Hause zu nehmen oder (falls möglich) auf dem Boot zu lassen.

 

CLUBHAUS / SEKRETARIAT

Bitte informieren Sie sich über Öffnungszeiten Ihres Clubsekretariats vorab über die Webseite des Vereins oder via Telefon. Zum Schutz der Mitarbeiter des Vereins, der ehrenamtlich tätigen Clubmitglieder ist ein 1 Meter Sicherheitsabstand zu halten und das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes vorgeschrieben. Sollten Sie Clubräumlichkeiten nutzen, tragen Sie sich bitte mit Datum & Uhrzeit in das aufgelegte Gästebuch ein (zwecks Nachvollziehbarkeit einer eventuellen Ansteckungskette)!

 

RESTAURANT / KANTINE

Diese dürfen nur unter Einhaltung der gesetzlichen Regelungen für Restaurants und Gaststätten geöffnet werden (Datum beachten!)

 

DESINFEKTION / HANDSCHUHE / MASKEN

Bitte benutzen Sie beim Betreten des Clubhauses und der Nebenräume unbedingt Ihre Schutzmasken. Im Clubhaus und Sekretariat ist das Tragen einer Mund-/Nasenmaske vorgeschrieben, das Tragen von Handschuhen empfohlen. Bitte tragen Sie Maske und Handschuhe nach Möglichkeit ebenfalls am Parkplatz und auch während des Weges zum Clubhaus bzw. zu den Nebengebäuden.

 

IM BOOTSPARK – AUF DER STEGANLAGE

Um einen geregelten Segelbetrieb und die Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen zu gewährleisten, sind alle Anlagennutzer angehalten, im eigenen und im Interesse aller Anwesenden, die Regelungen ausnahmslos einzuhalten. Es ist zu jedem Zeitpunkt eine Maske mitzuführen und diese bei Begegnungen auf der Steganlage vor dem Zusammentreffen aufzusetzen. Dem Vorstand bleibt es vorbehalten, Sie bei groben Verstößen auch über einen längeren Zeitraum vom Clubgelände zu verweisen. 

 

SONSTIGE SICHERHEITSMASSNAHMEN AM VEREINSGELÄNDE

Sanitäranlagen am Vereinsgelände sind geöffnet, sofern die entsprechenden hygienischen Standards bezüglich Desinfektion gewährleistet werden können. Wir ersuchen Sie jedoch, Garderoben möglichst wenig zu frequentieren und besonders in diesen Räumlichkeiten auf Ihre eigene Hygiene und Hände-Desinfektion zu achten. Das Tragen einer Mund-/Nasenmaske in allen Innenräumen ist vorgeschrieben, das Tragen von Handschuhen wird empfohlen.

 

TRAININGS UND SCHULUNGEN

Abhängig von der Größe des Vereinsgeländes, können mehrere Segelgruppen getrennt voneinander trainieren. Es ist darauf zu achten, dass jederzeit der während der Sportausübung im Freien geforderte Mindestabstand von 2 Metern zu haushaltsfremden Personen eingehalten wird, auch beim Slippen der Boote.   Maximale Größe der Trainingsgruppe: 10 Teilnehmer inkl. Trainer   1 Betreuer am Motorboot (plus eine Begleitperson, wenn die Sicherheitsmaßnahmen auch während der Wasserarbeit eingehalten werden können)   Besprechungen in der Gruppe sind im Freien unter Einhaltung des 1 Meter Sicherheitsabstands ohne gegenseitige Berührungen abzuhalten – dies gilt auch für Geschwister (Vorbildwirkung)

 

Vermeiden Sie riskante Situationen und Wetterbedingungen, um sich und Helfer nicht in Gefahr zu bringen. Wir hoffen, dass wir bald wieder gemeinschaftlich unserem schönen Sport nachgehen können. Bis auf Weiteres bitten wir Sie, nach der Ausübung der sportlichen Betätigung die Clubanlage möglichst zügig wieder zu verlassen – das Verweilen in der Sportstätte ist nicht erlaubt.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG

 

_________________________________________________________________________________________________________

 

 

Kärnten Sail

The Youth Academy

 

Kärnten Sail – The Youth Academy ist ein Projekt das aus der Vision entstanden ist die
Nachwuchsarbeit im Kärntner Segelsport durch Kooperation der verschiedenen Segelclubs zu
verbessern und eine neue Generation an Seglern auszubilden.
Zur Umsetzung dieser Vision wird mit Kärnten Sail ein Verein gegründet der für die Jugendmitglieder
der teilnehmenden Segelclubs über die komplette Segelsaison qualitativ hochwertige Segeltrainings
anbietet.

 

Dateien zum Download:

 

Kärnten Sail Programm

Anmeldeformular